Sven Mumenthaler ist nur schwer auffindbar – auf 2500 Quadratmetern schreinert, giesst, brennt, schweisst, fräst, ziseliert, patiniert und lackiert der Kunstbetrieb in Münchenstein, Baselland. Zwischen den zwei Werkshallen treffen wir uns dann doch noch, setzen uns in der Küche an einen langen Tisch, wo er schmunzelnd den Wein betrachtet: «Eine schöne Tinte.»
Mit Farben kennt sich der Kunstbetrieb aus. Seine Kollegin habe gerade einige Tage daran...