Schweizer Monat
zurWebseite

Idee


Als Hermann Burger im Jahr 1967 seine ersten Gedichte in den «Schweizer Monatsheften» publizierte, war der junge Germanistikstudent noch völlig unbekannt. In den folgenden Jahrzehnten avancierte Burger mit Hilfe der damaligen Kulturredaktion um Anton Krättli zum bekannten Schriftsteller. Literaturgrössen im In- und Ausland wurden auf ihn aufmerksam, schon bald veröffentlichte er in renommierten Verlagen.

In der Geschichte der «Monatshefte» ist Burger kein Einzelfall. Seit über 92 Jahren förderte man hier literarische Talente der Schweiz, unter den Autoren des «Monats» befinden sich nicht zuletzt deshalb beinahe alle bekannten Schriftsteller des Landes. Das gilt bis heute. Der «Literarische Monat» war von Beginn an ein Projekt, das dem Nachwuchs seinen Platz neben arrivierten Grössen des literarischen Betriebs einräumte. So schreibt Nora Gomringer neben Adolf Muschg, Stefanie Sourlier neben Peter Stamm, Regina Dürig neben Christian Kracht, Urs Mannhart neben Klaus Merz und Reynald Freudiger neben Giovanni Orelli

Im Jahr 2013 rief der «Literarische Monat» gemeinsam mit seinen Partnern Pro Helvetia und NOMOS Glashütte den jurierten Prosa-Schreibwettbewerb TREIBHAUS ins Leben und bietet seitdem Nachwuchsautoren aller Altersgruppen ein öffentliches Forum. Damit wird eine Tradition wiederbelebt, die literarische Neuentdeckungen fördert.

Das TREIBHAUS ist kein herkömmlicher Schreibwettbewerb, sondern bietet den Finalisten ein Lektorat ihrer Texte, ein Lesetraining vor dem Final-Event und daraufhin die Möglichkeit, die eigene Lesekompetenz vor Publikum zu verbessern. Der Gewinnertext wird im Literarischen Monat abgedruckt, die Gewinnerin oder der Gewinner hat Anspruch auf ein professionelles, 20stündiges Mentorat von Lektorat Literatur. Unter der Schirmherrschaft von Hildegard Elisabeth Keller (Jury Klagenfurt, SRF Literaturclub) sollen Talente eine Plattform erhalten, um sich und ihre Fähigkeiten in den Fokus des literarischen Interesses zu rücken. 

Es war wirklich nie einfacher. 

© 2011 Copyright by Schweizer Monat.  |  Design by JANUAR Designbureau  |  Programming by ibrows.ch